Bauernhaus im Außerfern

Neubau kann jeder ... interessant wird es für uns immer, wenn unser Kunde nichts "von der Stange" möchte und zur Herausforderung wird das Projekt, wenn das Umfeld schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Was seitens der Haustechnik vor Jahrzehnten völlig ausreichend war, ist meist den heutigen Erfordernissen nicht mehr gewachsen. Gerade dem Brandschutz muss bei den vielen Holzelementen in der Bausubstanz besonderes Augenmerk gewidment werden.

Eenn es sich zudem noch um Bruchsteinmauern handelt, kann meist an den räumlichen Gegebenheiten nur schwer etwas geändert werden und die Elektro- und Wasserinstallation muss mit viel Fingerspitzengefühl angepasst werden.

So auch bei dieser Küche, die frischen Wind ein altes, aber mit Liebe renoviertes Bauernhaus bringen sollte. Was lange Jahre gute Dienste leistete, sollte nun grundsätzlich renoviert werden. 


Als vordringlicher Wunsch stand der Erhalt des Beistellherds und mehr Stauraum auf der Agenda. Die Farbgebung sollte in neutralem Steingrau (RAL 7030) erfolgen. Die in Bergfichte Repro abgestimmte Arbeitsplatte ist ebenfalls sehr Farbneutral. Den wichtigen Farbakzent sollte die Rückwand setzen. 

In Sachen Ergonomie empfahlen wir einen hochgebauten Backofen und die Möglichkeit, im Zuge eines Austauschs des Standkühlschranks später einmal einen hochgebauten Einbaukühlschrank nachzurüsten.

< zurück zur Übersicht